Herzlich willkommen bei Ihrer Stuttgarter Fahrschule in Plieningen und Birkach! 


 

Corona-Update: Alarmstufe in BaWü

Mit der Ausrufung der Alarmstufe gilt, dass der Zutritt zur Fahrschule  -Theorieunterricht, Praxisunterricht, sowie Büro-  folgendermaßen erlaubt ist: 

Für über 18-jährige
nur nach Vorlage  eines vollständigen Impfnachweises,  eines Genesenen-Nachweises oder eines gültigen Testergebnisses (Antigentest, max. 24h, PCR-Test max. 48 Stunden).
Für unter 18-jährige, Personen ohne Impfempfehlung oder Personen, die sich aus medizinischen Gründen (Nachweispflicht) nicht impfen lassen können, gilt weiterhin die Vorlage eines gültigen Testergebnisses (Antigentest max. 24h, PCR-Test max. 48 Stunden).

Achtung: Bei Schülern gilt als Testnachweis momentan weiterhin der Schülerausweis! - Änderung ab 24.11. möglich!

Die Fahrschule ist verpflichtet die Nachweise zu überprüfen und einen Kunden bei Nichtvorlage abzuweisen.
Diese Regelungen gelten auch bei Theorie- und Praxisprüfungen!

Voraussetzung ist natürlich weiterhin, dass man nur asymptomatisch an der Ausbildung teilnehmen kann. Bei Erkältungssymptomen bitte möglichst frühzeitig absagen. 
In der praktischen Fahrausbildung und auch für die Teilnahme an der Theorieprüfung ist das Tragen von einer Mund- und Nasenbedeckung  (medizinisch oder FFP2) selbstverständlich. 
Außerdem gilt natürlich weiterhin der aktuelle Hygieneplan.

Aufgrund der Lage bieten wir im Moment keine offenen Bürozeiten an. Bei Interesse bitte telefonisch oder bestenfalls eine Mail schicken. Wir informieren Sie dann vorab über den Ablauf und die Preise und vereinbaren dann mit Ihnen zur finalen Absprache einen persönlichen Termin. 

Die Theorieunterrichte finden wieder online statt. 

Wir bitten um Ihr Verständnis und hoffen auf baldige Besserung!


Ausblick auf die Weihnachtsferien 

vom 24.12.21 bis zum 7.01.22  findet keine Bürozeit in den Filialen und kein Theorieunterricht statt. 
Fahrstunden bitte mit den jeweiligen Fahrlehrern absprechen. 

Unsere neuen E-Autos sind da!  

Ab sofort kann für die Automatikausbildung gerne auch mit einem E-Auto geschult werden. 
Infos hier - die Bilder folgen

Information und Anmeldung 

Aufgrund der Lage bieten wir im Moment keine offenen Bürozeiten an. Bei Interesse bitte telefonisch oder bestenfalls eine Mail schicken. Wir informieren Sie dann vorab über den Ablauf und die Preise und vereinbaren dann mit Ihnen zur finalen Absprache einen persönlichen Termin. Wir bitten um Verständnis.

Birkach 17:30 - 18:30 Uhr + Plieningen 19:00 - 20:00 Uhr  - nur mit Terminvereinbarung 

Wir bitten darum für Anmeldungen und Informationsgespräche vorab einen Termin zu vereinbaren
per Mail: mail@fahrschule-kohler.de oder
per Telefon: 0711 90753633 (Bitte sprechen Sie ggf auf den Anrufbeantworter - wir rufen gerne zeitnah zurück)


Theoretischer Unterricht
Die Planung der nächsten Theoriekurse ist abgeschlossen!
14 Theorieunterrichte in 7 Wochen - ONLINE
Di/Do   bzw.   Mo/Mi    19 - 20:30 Uhr 
Wenn Sie Interesse haben mit unseren Kurse durchzustarten - schicken Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie  an!


Theorieprüfungen finden jeden Freitag (nur vormittags) beim TÜV in Filderstadt-Bernhausen statt.
Einfach melden wenn der Lernweg der App passt und wir einen Termin vereinbaren können. 
Achtung: 3G-Nachweispflicht

Praktische Fahrausbildung
Zur Terminabsprache bitte direkt an den jeweiligen Fahrlehrer wenden. 
Bitte beachten: die Ausbildung von Zweiradklassen ist nur mit eigener Schutzkleidung  des/der Fahrschülers/in möglich. Dazu gehören Helm, Motorradhose, -jacke, - schuhe und -handschuhe. 
Achtung: 3G-Nachweispflicht





 


 

B197 – Die neue Führerscheinklasse - eine Mischung aus Schaltwagen- und Automatikausbildung

Es war schon immer möglich, die Ausbildung und auch die Fahrprüfung auf einem Automatikfahrzeug zu absolvieren. Ein großer Vorteil der Automatikausbildung liegt darin, dass das manuelle Schalten und Kuppeln entfällt. Das Fahren lernen auf einem Automatikfahrzeug ist für viele Fahranfänger leichter. Bisher gab es jedoch einen entscheidenden Nachteil. Im Führerschein wurde die europäische Schlüsselzahl 78 eingetragen. Das bedeutet, dass Schaltwagen nicht gefahren werden dürfen. Nur mit einer weiteren praktischen Fahrprüfung mit einem Schaltwagen war es möglich, die Beschränkung aufzuheben. Das ändert sich ab dem  1.April 2021.


Unter folgenden Voraussetzungen bietet die neue nationale Schlüsselzahl B197 die Möglichkeit, auch Schaltwagen fahren zu dürfen, obwohl die Fahrprüfung auf einem Automatikfahrzeug absolviert wurde:

  • Mindestens  10 Fahrstunden zu je 45 Minuten auf einem Schaltwagen.
         Die Fahrstunden werden in die praktische Grundausbildung integriert, somit kommt es zu keiner Erhöhung der individuell benötigten Fahrstunden.
  • Nach  einer 15-minütigen Testfahrt mit einem Fahrlehrer auf einem Schaltwagen wird die Schaltkompetenz von der Fahrschule bescheinigt.
  • Die Fahrprüfung wird vom TÜV auf dem Automatikfahrzeug abgenommen.
  • Europaweit können danach Schaltwagen und Automatikfahrzeuge gefahren werden.

 

Spitzfindigkeit der Schlüsselzahl B197 bei aufbauenden Fahrerlaubnisklassen:

  • Wer die  Klasse B mit Schlüsselzahl 197 erworben hat, erhält bei der Erweiterung  der Fahrerlaubnis auf aufbauende Klassen wie z. B. Klasse BE, C, C1 oder D  für diese Klassen keine Automatikbeschränkung mit der Schlüsselzahl 78, sofern diese Prüfungen mit einem Schaltfahrzeug abgelegt werden.
    Wenn diese Prüfungen mit einem Automatikfahrzeug abgelegt werden, ändert  sich der Führerschein bei den entsprechenden Klassen auf 78/Automatik. 

Anmeldung und Information

Sie interessieren sich für unser Angebot oder haben Fragen rund um die Führerscheinausbildung? 

Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie in einem persönlichen, unverbindlichen Beratungsgespräch!
Vereinbaren Sie einfach einen Termin - online, per E-Mail oder telefonisch  - ganz einfach und bequem von Zuhause.
Oder kommen Sie zu unseren Bürozeiten in einer der Filialen vorbei!


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos